Promigeflüster

November, 1975

26NovDen ganzen TagStefan Mross - GeburtstagWir gratulieren zum Geburtstag!

Veranstaltungsdetails

Stefan Mross (* 26. November 1975 in Traunstein, Oberbayern) ist ein deutscher Trompeter, Sänger und Fernsehmoderator. Bis heute konnte er etwa 280.000 Platten verkaufen.

 

Leben

Stefan Mross wurde als 13-Jähriger von Karl Moik auf einer Hochzeit entdeckt und seitdem immer erfolgreicher vermarktet, bis er zu einem der bekanntesten deutschen volkstümlichen Musiker wurde. Sein erster Fernsehauftritt war bei Karl Moiks Sendung Wie die Alten sungen. 1989 gewann Mross mit dem TitelHeimwehmelodie den Grand Prix der Volksmusik für Österreich.

Nach der Schule begann Mross ein Studium am Salzburger Mozarteum. 1994 nahm Mross für Deutschland beim Grand Prix der Volksmusik teil. Sein Titel Heilige Berge (Montagne sante) erreichte hinter Henry Arland Platz zwei. Einen erneuten zweiten Platz belegte Mross beim Grand Prix der Volksmusik 1995 zusammen mit Stefanie Hertel, als beide für Deutschland den Titel Ein Lied für jeden Sonnenstrahl sangen. 2002 versuchte es Mross für Deutschland nochmals beim Grand Prix der Volksmusik. Sein Titel Angeli delle montagne kam jedoch nicht ins Finale.

Seit 2005 moderiert Mross im Sommer die ARD-Sendung (SWR) Immer wieder sonntags live aus dem Europapark in Rust. Im Jahr 2009 feierte Stefan Mross sein 20-jähriges Bühnenjubiläum mit einer großen Deutschland-Tournee zusammen mit seiner damaligen Ehefrau.

Mross ist immer wieder bei verschiedenen Fernsehsendungen zu sehen, lange mit seiner ehemaligen Frau Stefanie. In den letzten Jahren hat er allerdings nur bei wenigen Anlässen auf der Trompete gespielt. Inzwischen lässt er sich gesanglich ausbilden und singt sowohl solo als auch früher Duette mit seiner ehemaligen Frau. Beide traten auch regelmäßig auf Tourneen zusammen mit anderen Künstlern auf.

Mross war von 2006 bis 2012 mit Stefanie Hertel verheiratet und hat mit ihr eine Tochter (* 2001). Drei Monate nachdem das Paar seine Trennung bekannt gegeben hatte, behauptete Karl Moik in der ZDF-Sendung Markus Lanz vom 6. Dezember 2011, dass die Partnerschaft zwischen seinen ehemaligen Schützlingen Mross und Hertel für die Medien arrangiert worden sei.

2013 heiratete Mross erneut. Aus dieser Ehe gingen eine Tochter (* 2014) und ein Sohn (* 2015) hervor.

Quelle und weitere Infos: wikipedia

Zeit

Den ganzen Tag (Mittwoch)

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Akzeptieren mehr lesen

X